Zu den Traumstraßen der Welt



+ 49 (0) 211 / 210 8083 seabridge@t-online.de Unser Katalog

Aktivtour - Südschweden

Eine aktive Reise in eine der schönsten Regionen Europas


Bedeutung AKTIVE – Wohnmobil – Touren

Wir genießen die Vorzüge des Wohnmobilreisens – mit dem eigenen Heim durch landschaftlich reizvolle und kulturell interessante Regionen zu reisen – und fördern gleichzeitig mit verschiedenen, leichten Aktivitäten unser körperliches und seelisches Wohlbefinden.
Aktiv: Wir bewegen uns körperlich, schaffen einen wohltuenden Ausgleich zum Sitzen im Fahrzeug und erlangen ein allgemein gesundes Körpergefühl durch Bewegung und Achtsamkeit.
Wohnmobil: Wir haben unsere eigenen „vier Wände“ dabei, müssen nicht die Koffer packen und sind örtlich flexibel.
Touren: Wir erleben Landschaft und Umgebung erholsam, sowie stressfrei und bewusst in der Gruppe.

Voraussetzungen für die Aktive – Wohnmobil – Touren

Es gibt keine grundsätzlichen, körperlichen Voraussetzungen, um an der Aktiven Wohnmobil Reise teilzunehmen. Allerdings sollten eine gewisse körperliche Fitness und Ausdauer vorhanden sein, um an verschiedenen Ausflügen, Aktivitäten und Angeboten (z. B. mehrstündige Exkursionen zu Fuß oder mit dem Fahrrad) mitwirken zu können. Die Bewegungsprogramme (z. B. Gymnastik, Pilates, Walking, Rückenfitness, etc.) werden auf die Teilnehmer individuell abgestimmt und sind somit für jeden möglich. Persönliche Einschränkungen werden ausreichend berücksichtigt. Sportschuhe und bequeme Kleidung sind mitzubringen.

Sport frei für jedermann – aber kein Zwang

Ziel der unterschiedlichen Fitnessangebote und Bewegungsprogramme ist das Wohlbefinden und die Gesundheit jedes einzelnen Teilnehmers. Wir möchten einen Beitrag für Ihre Gesundheit leisten und dem vielen Sitzen im Fahrzeug auf diese Weise entgegenwirken. Es besteht selbstverständlich kein Zwang an den regelmäßigen Programmen mitzuwirken, die Teilnahme an sämtlichen Aktivitäten ist freiwillig.

Aktiv durch das Land der Seen, Wälder, Schären, entlang romantischer Küsten und vorbei an königlichen Schlössern.
Wir wandeln auf den Spuren von „Wallander“, erkunden einige der schönsten Städte Nordeuropas und lernen die Kultur und Freundlichkeit der Skandinavier kennen. Die klassischen roten Holzhäuser werden wir genauso sehen, wie die liebliche Landschaft, die jeder von uns aus den Geschichten von Astrid Lindgren kennt.

Am Göta-Kanal werden wir mit dem Fahrrad entlang radeln und vergangene Ingenieurskunst besichtigen, in der glattgeschliffenen Inselwelt der Schären werden wir die Kraft der letzten Eiszeit bei einer Bootstour bestaunen können und genauso lassen wir die endlosen Weiten der großen Seen Südschwedens auf uns wirken. Kopenhagen und Stockholm, zwei der schönsten Hauptstädte in Europa, werden wir ausgiebig kennenlernen und aktiv besichtigen. Den Geschmack der schwedischen Küche werden wir uns auf der Zunge zergehen lassen und lernen, was „Kanelbullar & Surströmming“ ist.

Ein absolutes Highlight unserer Reise ist der Besuch der Felseninsel Gotland, mit seiner mittelalterlichen Stadt Visby, den Raukars, der Villa Kunterbunt und der artenreichen Naturlandschaft. Historisch werden wir auf den Spuren der Wikinger, der Goten und natürlich des aktuellen schwedischen Königshauses wandeln.

In unserer Reisezeit liegt der Mittsommer, so dass wir den längsten Tag des Jahres und eines der wichtigsten Feste in Schweden live miterleben können. Die Flora & Fauna ist um diese Zeit voll entfaltet und mit etwas Glück werden wir einen der imposanten Elche zu Gesicht bekommen. Erleben Sie unvergessliche Momente im idyllischen und friedlichen Süden Schwedens.

Ausgerüstet mit einem Road-Book mit detaillierten Tagesetappen- und Wegbeschreibungen sind Sie in der Lage, die Reiseetappen allein nach eigenem Tagesrhythmus oder gemeinsam in kleinen Verbänden mit anderen Reiseteilnehmern abzufahren. Zwei landeskundige Reiseleiter stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Reiseleitung · Jan Meeßen & Simone Thiess
Neu im Programm

Reisetermin

Montag, 1. Juni 2020
Treffen in Kopenhagen, Dänemark

2.160 km Südschweden

Samstag, 27. Juni 2020
Ende der Reise in Ängelholm, Schweden

Reisepreis
bei 2 Personen im Reisemobil

pro Person2.590,- €

Einzelfahrerzuschlag1.150,- €

Reiseleistungen

  • Deutscher Reiseleiter, der die Gruppe mit seinem Fahrzeug begleitet

  • Alle Übernachtungsgebühren inkl. Strom, wenn vorhanden

  • Gotland-Fähre Hin- & Zurück nach Visby (inkl. 2 Personen & Fahrzeug, bis 9m)

  • mindestens 3 Gruppenessen (2 bei verkürzter Reise)

  • 5 Bootstouren: Kopenhagen; Karlskrona; zu den Schären vor Stockholm nach Vaxholm; zwischen den Schären der Westküste / Bohuslän; zu den vorgelagerten Inseln bei Göteborg (3 bei verkürzter Reise)

  • 3 Radtouren: Stadtführung Kopenhagen; Öland-Erkundung; Göta-Kanal

  • 3 Stadtführungen zu Fuß: Stockholm, Visby, Ystad

  • Verschiedene Bewegungsprogramme die von einem hoch ausgebildeten Fitness- Coach durchgeführt werden, der die Gruppe begleitet. Trainingseinheiten für ein körperliches Wohlbefinden, z. B.

    • Rückenfitness, Gymnastik, Yoga, Pilates, Entspannung & Meditation, Walking
    • Durchführung der Kurse i. d. R. morgens oder abends
    • Die Kurse finden innerhalb der Gruppe statt und werden individuell auf die Teilnehmer abgestimmt

  • Regelmäßige Briefings mit Informationen zu den anstehenden Aktivitäten und Veranstaltungen
    + Insidertipps zu Land, Leuten, Geschichte und Lokalitäten

  • Road-Book mit detaillierter Streckenbeschreibung & GPS-Daten

1. Anreise Kopenhagen
Wir treffen uns auf einem Campingplatz bei Kopenhagen. Begrüßung, Kennenlernen der Reiseteilnehmer und Vorstellung des Konzepts „Aktive Wohnmobil Tour“.

2. Kopenhagen
Gemeinsame Erkundung Kopenhagens mit dem Fahrrad. Ein lokaler Guide zeigt uns einige der größten Wahrzeichen Kopenhagens. Wir werden die Stadt hautnah erleben und halten uns dabei auch noch fit. Wir lernen die vielfältigen Kulturen und Viertel der Stadt kennen und entdecken versteckte Schätze abseits der Touristenpfade - und das auf nachhaltige, gesunde und umweltfreundliche Weise.
Am Abend laden wir Sie zu einem landestypischen Essen ein und stimmen uns auf die nächsten schwedischen Wochen ein.

3. Kopenhagen
Vormittag zur freien Verfügung zur weiteren Erkundung der dänischen Hauptstadt. Am Nachmittag genießen wir mit einer einstündigen Hafenrundfahrt die beste Aussicht auf die Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Wasser aus.

4. Kopenhagen – Ystad
Wir verlassen Dänemark und machen uns auf den Landweg nach Schweden! Über die beeindruckende knapp 8km lange Öresundbrücke fahren wir über die freundlichen Städte Malmö und Trelleborg der reizvollen Küste Südschwedens entlang bis wir Ystad, die mittlerweile berühmte Stadt, erreichen. Dort begeben wir uns auf die Spuren des Kommissars Wallander.

5. Ystad – Karlskrona
Weiter der Küste entlang, vorbei an großen Getreidefeldern führt uns unser Weg quer durch die wunderschöne Landschaft Skane. Die Region Österlen im Südosten von Skåne wird oft mit der Provence verglichen: wunderschöne Landschaften, charmante Dörfer. In dem netten Ort Kivik gibt es ein 3.000 Jahre altes Königsgrab zu bestaunen. Weiter in Ahus werden sie von glitzernden weißen Sandstränden zum Verweilen eingeladen. Im weiteren Verlauf der Route erreichen wir die Region Blekinge und damit Karlskrona. Vor der Küste von Karlskrona in der Region Blekinge liegt Schwedens südlichster Schärengarten.

6. Karlskrona
Wir genießen den Tag in der schönen Marinestadt Karlskrona. Das Städtchen besticht durch seine freundliche Innenstadt und gehört seit 1998 zum Weltkulturerbe. Aufgrund seiner reizvollen Lage an der Schärenküste steht für Sie eine Hop-on-Hop-off- Bootstour vormittags auf dem Programm. So erkunden wir nicht nur die Inseln, sondern auch andere in nächster Nähe zum Stadtzentrum von Karlskrona gelegene Ziele optimal. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit das Zentrum von Karlskrona mit derselben Tageskarte per Bus zu erleben.

7. Karlskrona – Öland
Bevor es für Sie weiter auf die Insel Öland geht, erreichen wir „Schwedens Sommerstadt“ Kalmar. Hier sollten Sie eines der bedeutendsten Reiseziele Schwedens auf keinen Fall verpassen – das Kalmarer Schloss. Von hier aus fahren wir über die 6000m lange Brücke „Ölandsbron“ und erreichen die sonnige Insel Öland. Mit ihrer ungewöhnlichen Vegetation, schönen Stränden, zahlreichen Windmühlen und kulturellen Schätzen wird Ihr Inselaufenthalt zu einem besonderen Erlebnis in Småland.

8. Öland
Die Landschaft Ölands unterscheidet sich von der auf dem Festland: Der aus Kalkstein bestehende Felsgrund bestimmt Flora und Fauna. Unsere vormittägige Radtour führt uns über flache Wege, vorbei an Wiesen, Wäldern und Ortschaften um das Radfahrer- Paradies herum. Der Duft des Meeres und der Wälder, faszinierende Ausblick auf das Meer begleiten uns. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

9. Öland – Oskarshamm
Wir verlassen die Sonneninsel Öland und folgen der Südostküste, welche aus mehreren hunderten wundervollen Inseln besteht, in Richtung der Küstenstadt Oskarshamn.

10. Oskarshamm – Visby / Gotland
Von Oskarshamn machen wir uns auf den Weg Richtung Gotland. Wir nehmen die Fähre und werden nach Ankunft auf Gotland als erstes von dem Blick auf die Stadtmauer der mittelalterlichen Stadt Visby empfangen. Visby, die einzige Stadt auf Gotland gilt als UNESCO Weltkulturerbestätte. Mit seinen mit Rosen bewachsenen Häuschen, hohen Türmen und Zinnen, schattigen Torbögen und verwinkelten gepflasterten Straßen genießen wird das rundum charmante Städtchen.

11. Gotland
Am Vormittag erkunden wir die mittelalterliche Hansestadt Visby zu Fuß. Während eines Stadtrundgangs schlendern wir durch die von pittoresken Häuschen gesäumten Kopfsteinpflastergassen und erkunden die spannenden Kirchenruinen, die an die weit zurückreichende Geschichte der Stadt erinnern.
Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit sich die Original-Villa-Kunterbunt von Astrid Lindgrens Pippi Langstrumpf zu sehen. Denn die meisten Außenaufnahmen für die Pippi Langstrumpf Filme sind kreuz und quer auf der Insel Gotland entstanden.

12. Gotland
Genießen Sie Ihren Tag zur freien Verfügung. Schlendern Sie durch den botanischen Garten in Visby, erkunden Sie im Bungemuseum, dem größten Freilichtmuseum des Landes die gotländische Bauernkultur oder besuchen Sie die nordöstlich von Gotland liegende kleinere Nachbarinsel Fårö. Mit ihren wunderbaren Sandstränden, der kargen Landschaft und den imposanten Raukenfeldern gehört Fårö zu den meistbesuchten und bekanntesten Ausflugszielen von Gotland. Viele der alten Kalksteinbrüche auf Gotland sind inzwischen mit Wasser gefüllt. Hierzu gehört auch der Steinbruch mit dem Namen "Blå lagunen" (Blaue Lagune). In den Sommermonaten ist der alte Steinbruch ein beliebter Badeplatz.

13. Visby / Gotland – Linköping
Früh verlassen wir Gotland mit der Fähre und werden die wunderschöne Region Östergötland erreichen. Die Strecke führt uns in die Welt Astrid Lindgrens – Vimmerby. Hier werden Märchen wahr! Astrid Lindgrens Welt bietet unvergessliche Erlebnisse für Groß und Klein. Alle, die mit Astrid Lindgrens Geschichten aufgewachsen sind, erkennen sofort die nachgebauten Schauplätze wieder, und überall kann man in die beliebten Erzählungen eintauchen.
Weiter geht es für uns durch das Landesinnere über viele Seen und Wälder in das am Göta-Kanal gelegene Linköping.

14. Linköping
Linköping liegt am idyllisch gelegenen Flachlandsee Roxen. Der Fluss Motala fließt durch den See auf dem Weg zum Bråviken. Die wohl einfachste Art, dieses Kanalleben zu genießen, ist eine Radtour, welche vormittags startet. Unterwegs schauen wir dem Schleusenbetrieb zu.
Am Nachmittag haben Sie Zeit eine Zeitreise in das Leben einer schwedischen Kleinstadt vor hundert Jahren zu unternehmen. In Linköping wird einiges an Kultur geboten: das Schloss von Linköping, die Domkirche sowie das einmalige Freilichtmuseum Gamla Linköping.

15. Linköping – Stockholm
Von Linköping geht es für uns weiter in die traumhaft schöne Hauptstadt Stockholm. Der Weg dorthin führt uns über Norköping, dem „schwedischen Manchester“. Dieses große Industriezentrum ist mittlerweile ein interessantes Touristenziel geworden. So sind auch Museen wie das Arbeits- oder Mühlenmuseum der Industrie gewidmet.

16. Stockholm
Vormittags zeigt uns ein lokaler Guide bei einem 4stündigen Stadtrundgang die Highlights von Stockholm. Anschließend wartet ein gemeinsames Mittagessen auf uns.

17. Stockholm
Am Vormittag fahren wir mit dem Boot zu den Schären, den Inseln vor Stockholm, genauer gesagt nach Vaxholm. Der „Hauptstadt“ der Stockholmer Schären, die mit vielen kleine Läden, netten Cafés und einem lebendigen Treiben lockt.
Am Nachmittag haben Sie ausreichend Zeit Stockholm auf eigene Faust zu erkunden. Verpassen Sie nicht den Wachwechsel beim Stockholmer Schloss. Besuchen Sie das berühmte Schifffahrtsmuseum mit dem beeindruckenden Schiff Vasa, tauchen Sie ein in die Geschichte ABBAs im ABBA-Museum oder genießen Sie einen entspannten Nachmittag in der Altstadt Gamla Stan.

18. Stockholm – Mariefred
Nach dem Verlassen der vielseitigen Metropole liegt das Schloss Drottingholm auf unserer Strecke. Hier lohnt sich ein kurzer Halt bevor wir das Dorf Mariefred ansteuern. Hier steht das prachtvolle Schloss Gripsholm - das «schicksalhafte rote Schloss», wie der schwedische Autor Gustaf Lindqvist es 1923 nannte – Schauplatz für Kurt Tucholskys Roman und Drehort für Inga Lindström. Das Schloss beherbergt einen Großteil der schwedischen Königsgeschichte, war Gripsholm doch fast fünfhundert Jahre lang königliche Residenz.

19. Mariefred – Örebro
Wir setzen unsere Route in westlicher Richtung fort bis wir Örebro erreichen. Hier haben Sie die Möglichkeit das imposante Königsschloss auf eigene Faust zu besichtigen.

20. Örebro – Mariestad
Wir machen uns auf den Weg nach Mariestad und fahren dabei an dem zweitgrößten See Schwedens, dem glasklarem Vätternsee entlang. Weiter passieren wir Karlsborg. Karlsborg liegt am Göta-Kanal und am Westufer des großen Vättern. Hauptattraktion von Karlsborg ist die Festung. Sie prägt das Stadtbild. Die Verteidigungsanlage ist eines der größten Bauwerke Europas, welche Sie sich gerne anschauen können. Von Karlsborg geht es für uns nach Mariestad, welches am Ostufer des größten Sees des Landes – Vänern – liegt.

21. Mariestad – Smögen
Die nächste Etappe führt uns weiter durch die Region Västergötland. Auf unserer Strecke können Sie im pittoresken Stadtskern Lidköpings die Geschichte des berühmten Rörstrandporzellans kennenlernen. Auf dem weiteren Weg liegt eine der größten Sehenswürdigkeiten von Västergotland: Schloss Lackö. Das Schloss liegt an der Spitze der Insel Kållandsö, wohin ebenfalls ein Abstecher lohnenswert ist. Auf schöner Strecke erreiche Sie den idyllischen Fischerhafen Spiken mit mehreren Fischräuchereien. Über den Ort Trollhättan kommen wir auf atemberaubender Strecke an die Küste mit ihren hinreißend schönen Fischerdörfern und Städten.

22. Smögen
Wir verbringen den Tag in der malerischen Küstenlandschaft von Bohuslän mit ihren tausenden Inseln mit glattgeschliffenen Felsen und schmalen Schären. Eingebettet in die Schärenwelt sind urige Fischerdörfer, farbenfrohe Badeorte und mondäne Küstenstädtchen mit regen, maritimen Treiben. In den vielen kleinen Häfen liegen unzählige Boote. So werden auch wir mit kleinen Booten die traumhafte Gegend auf eigene Faust erkunden.
Anschließend können Sie an der Smögenbryggan, der größten Sommersehenswürdigkeit in Bohuslän in netten Cafes den Tag ausklingen lassen.

23. Smögen – Skärhamm
Im weiteren Verlauf führt uns die Route an der Küste entlang. Dieser Landstrich gehört zu den schönsten schwedischen Landschaften in dieser Gegend. Unser Tagesziel ist das malerische Fischerdorf Skärhamn mit falunroten Holzhäusern auf Granitfelsen, hinter Fischerbooten und Yachten.

24. Skärhamm – Göteborg
Wir verlassen das idyllische Städtchen. Für uns geht es weiter zur vielseitigen Metropole Göteborg!

25. Göteborg
Wir verbringen den Tag in Göteborg. Hier kommen Sie als Museumsfreunde, Einkaufslustige und Kulturinteressierte gleichermaßen auf Ihre Kosten. Am Vormittag steht für uns eine 2,5 stündige Schärengarten-Tour mit einem lokalen Guide auf dem Programm. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

26. Göteborg – Ängelholm / Helsingborg
Von Göteborg geht es für uns weiter Richtung Ängelholm. Dabei fahren wir an vielen naturbelassenen Stränden vorbei und passieren die Sommerstadt Halmstad. In und um Halmstad an der Mündung des Flusses Nissan oder am Tylösand Strand lässt es sich hervorragend baden und golfen. Im nahe gelegenen Ort Galgberget bei Halmstad können Sie einen entspannten Waldspaziergang machen bevor es weiter nach Ängelholm geht.

27. Heimreise
Wir verabschieden uns und machen uns individuell auf unsere Heimreise.

:: nach oben